Ein grauer Wintertag in Valsequillo de Gran Canaria

Selbst ein grauer & nasser Wintertag auf Gran Canaria kann zu einem besonderen Erlebnis werden.

 

Valsequillo (Gran Canaria).

 

Ein grauer und bewölkter Wintertag in Valsequillo

Valsequillo de Gran Canaria ist eine Gemeinde im Norden auf Gran Canaria und liegt weiter im Inselinneren.

Ja es gibt ihn auch, den sogenannten Winter auf Gran Canaria.  Natürlich ist der Winter hier auf Gran Canaria nicht mit dem in Deutschland zu vergleichen, jedoch kann er ihm in einigen Gegenden auf Gran Canaria sehr nahe kommen.

Im Süden bei milden 21 Grad Celsius gestartet, herrschen im Norden der Insel in den Bergen nun nur noch frische 9 Grad Celsius. Gran Canaria der Kontinent in Miniaturform macht dies möglich.

 

 

 

 

 

 

 

Valsequillo & Umgebung

 

Valsequillo und seine Umgebung besitzen Landschaften von beeindruckender Schönheit.

An manchen Tagen im Winter kann es im Norden der Insel, und dies kommt auch nicht so selten vor, schon wirklich sehr kalt, nass und trüb sein. Dafür präsentiert sich jedoch die Landschaft in atemberaubender & grüner Schönheit.

Gerade wenn es in den Wintermonaten Januar, Februar und März öfter beginnt zu regnen, erwacht die Erde so richtig zum Leben.  Ganze Landschaften verwandeln sich dann in ein grünes Naturspektakel.

Valsequillo de Gran Canaria und seine Umgebung haben wirklich sehr viel zu bieten. Es ist nicht nur dieser Ort, sondern auch seine ganze Umgebung die diese gesamte Region so wunderschön und einzigartig erscheinen lassen.Saftig grüne Landschaften voll mit farbenprächtigen Blumen prägen das Bild von Valsequillo in den Wintermonaten.

Wer denkt, dass eine Anreise nach Valsequillo vom Süden aus ewig dauert, der irrt sich! Von Maspalomas aus sind es ca. 50 km und 40 Minuten Fahrtzeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

In Valsequillos Bergwelt ist keine Spur von Hektik und Stress, Ruhe und Gelassenheit prägen den Lebensstill der Einwohner. Uralte Traditionen und regionale Köstlichkeiten halten Leib und Seele zusammen.

Naturliebhaber werden diesen Ort lieben und finden in Valsequillo ihr persönliches Paradies. Hier hast Du die Möglichkeit die ursprüngliche Natur in vollen Zügen zu geniessen und frische sowie saubere Luft zu atmen.

Egal ob im Winter oder im Sommer, egal ob ei Regen oder Sonnenschein, Valsequillo und seine Umgebung sind immer wieder einen Besuch wert.

 

 

 

 

 

 

 

Vega de San Mateo
Blick auf den Ort San Mateo

Solltest Du unterwegs Hunger bekommen, so kann ich folgende Restaurants empfehlen:

 

Als Tipp:

 

Von Valsequillo bzw. San Mateo aus ist es ein Katzensprung bis nach Santa Brigida.

In Santa Brigida kann ich den Besuch beim Restaurant Casa Martell wärmstens empfehlen, einen Blogartikel über dieses Restaurant findest Du HIER.

&

Direkt im Ort Valsequillo bzw. im Ortsteil Las vegas befindet sich das Grill Restaurant El Guajara. Hier stimmen Service & Qualität absolut überein.

Zu den beliebtesten Speisen in Valsequillo gehört das Grillfleisch, und im Restaurant El Guajara wirst Du genau diese Liebe zum Grillfleisch kennenlernen.

Einen Blogartikel über das Restaurant findest Du HIER.

 

Der Mandelanbau in Valsequillo

 

Eine sehr wichtige Rolle in diesem Gemeindegebiet spielt der Mandelanbau, denn hier wachsen schliesslich mehr als 2.00 Mandelbäume.

Gerade in den Wintermonaten zeigen sich dann die Mandelbäume in ihrer ganzen Pracht.

In den ersten beiden Wochen des Februar findet in Valsequillo das sehr beliebte & bekannte Mandelblütenfest (Fiesta del Almendro) statt.

 

 

 

 

 

 

Besuche Valsequillo und seine umgebung & lass dich von der atemberaubenden Natur und seiner magischen Landschaft beeindrucken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare zu “Ein grauer Wintertag in Valsequillo de Gran Canaria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.