Ayagaures – ein Dorf versteckt zwischen zwei Schluchten

Ganz in der Nähe vom Touristenzentrum Maspalomas liegt das kleine Bergdorf Ayagaures versteckt zwischen zwei Schluchten.

 

Der Ortseingang in Ayagaures

 

Hier befindet man sich im Biosphären Reservat von Gran Canaria

Wir befinden uns im Süden von Gran Canaria. Das kleine Bergdorf Ayagaures befindet sich nur ca. 15-20 Minuten entfernt (ca. 12 Kilometer) vom Touristenzentrum Maspalomas.

Von Maspalomas nach Ayagaures geht es der GC-504 entlang

 

Ab hier sind es nur noch ca. 10 Minuten bis nach Ayagaures

Es ist eines dieser kleinen Dörfer auf Gran Canaria, welches man normalerweise nicht im Reiseführer aufgelistet findet.

Um ganz ehrlich zu sein, das erste Mal war ich selber erst vor wenigen Wochen in Ayagaures und das obwohl ich schon hier im Süden der Insel 2 Jahre lebe. Auf Anhieb habe ich mich direkt in dieses kleine romantische Bergdorf verliebt!

 

Blick auf die Steinhäuser in Ayagaures

 

Warum? Das ist ganz einfach! Ich erkläre es dir sehr gerne:

 

Ayagaures liegt nur ca. 15 Minuten entfernt von Maspalomas, dieses kleine Dorf befindet sich also ganz in der Nähe vom blühenden Tourismus in Maspalomas, aber es ist einfach nur erstaunlich und beeindruckend zugleich wie unterschiedlich die komplette Landschaft und Umgebung ist.

Die Informationstafel über Ayagaures

 

In Ayagaures gibt es eine Bar, Kirche, Galerie und eine Bibliothek

Ayagaures liegt zwar ganz in der Nähe von Maspalomas, bietet jedoch seinen Besuchern ein ganz anderes Bild als wie in der Touristenhochburg Maspalomas.

Hier sieht man ein komplett anderes Landschaftsbild als wie im Tourismuszentrum von Maspalomas

Was mitunter die Schönheit dieses Ortes ausmacht sind die kleinen Fincas mit ihren tollen Gärten und den vielen Obstbäumen. Desweiteren findet man hier in den Wintermonaten eine üppige Blütenpracht vor.

Ein kleiner liebevoll gepflegter Garten – von diesen gibt es einige in Ayagaures

Hier geht es ohne Stress und Hektik zu, hier befindet man sich zwischen zwei Schluchten und das kleine Bergdorf lädt seine Besucher zum Verweilen und erkunden der Umgebung ein. Es gibt in Ayagures sogar einen kleinen Kiosk bzw. eine kleine Bar an der den Besuchern kleine Snacks und Getränke zum Verkauf angeboten werden.

Der Eingang zur Bar

 

Die Plaza im Dorf lädt zum verweilen und zur Erholung ein

Es sind die traditionellen kleinen Häuser, welche aus den Steinen der Schlucht selbst gebaut wurden und die Natur, die dieses kleine Bergdorf so besonders und einzigartig erscheinen lassen.

 

Steinhäuser prägen das Dorf in Ayagaures

Hotels oder Bars sucht man vergeblich, hier herrscht eine komplett andere Atmosphäre und Stimmung. Es geht ruhig und friedlich zu.

Die Kirche von Ayagaures

Traditionelle Aktivitäten haben sich bis heute in diesem Dorf bewahrt, wie zum Beispiel die Herstellung von Natursteinmauern und Viehzucht.

Ein Garten mit Obstbäumen

Palmen, Kiefern und Drachenbäume mischen sich unter die einfachen Steinhäuser, welche die Landschaft überziehen.

Hier geht es der Strasse entlang in Richtung der Berge oberhalb von Ayagaures

 

Parkmöglichkeiten in Ayagaures

 

Die Strassen in Ayagures sind bis auf ganz wenige Stellen sehr gut ausgebaut und somit besteht auch kein Problem das Dorf mit dem Auto zu besuchen.

Parkplätze findet man in Ayagures unterhalb der Kirche gelegen, direkt in der Nähe vom Stausee.

Hier unten neben der Kirche findet man die Parkplätze

 

Der kleine Parkplatz in Ayagaures

 

Blick in Richtung Stausee

 

Als Tipp:

 

Besuche das kleine Bergdorf unterhalb der Woche und am besten ganz früh morgens oder am späten Nachmittag, so findest du das kleine Dorf ohne viele Besucher vor.

Ayagaures ist zwar nur ein sehr kleines Bergdorf, hat aber jedoch eine sehr schöne umliegende Landschaft

 

Eine Traumstrecke für alle begeisterten Radfahrer

 

Ein Begriff wird dieses kleine romantische Bergdorf jedoch den Radfahrern sein, denn die Strecke von Maspalomas aus ist eine äusserst beliebte Strecke für Rennrad- und normale Fahrradfahrer.

Gerade an Wochenende ist das Dorf ein beliebtes Ziel für alle Radfahrer.

Somit wird dir auf dem Weg nach Ayagaures mit Sicherheit der ein oder andere Radfahrer begegnen. Die Strecke ist sehr einfach abzufahren und man bekommt auch viel zu sehen.

Auch auf meiner To-Do Liste steht noch diese Strecke mit dem Fahrrad abzufahren, denn so kann man meiner Meinung nach viel intensiver und stärker die Umgebung geniessen.

Ayagaures ist definitiv einen Besuch wert, egal ob mit dem Auto oder dem Fahrrad

 

Und dann wäre da noch der Stausee

 

In Ayagaures befindet sich einer der wichtigsten Stauseen auf Gran Canaria. Momentan ist dieser Stausee leider nahezu komplett leer, wie fast alle Stauseen auf Gran Canaria. Denn zurzeit erlebt nicht nur Gran Canaria, sondern alle kanarischen Inseln eine der längsten Dürreperioden.

Der Stausee in Ayagaures bei sehr niedrigem Wasserstand

Noch nie waren die Wasserstände der verschiedenen Stauseen auf Gran Canaria im Winter so niedrig.

Denn der Stausee in Ayagures bestimmt nicht nur die umliegende Landschaft sondern auch ebenso die nüchterne Vegetation.

Der Stausee im Barranco Ayagaures

 

Wanderwege nach Tunte & Cruz de Tejeda

 

Das kleine Dorf eignet sich auch als ein guter Startpunkt um eine Wanderung nach Tunte oder Tejeda zu unternehmen.

So kann man die nähere Umgebung näher betrachten und man erhält viele schöne Landschaftsblicke. Für alle Naturliebhaber und Wanderer ist dies mit Sicherheit ein tolles Highlight.

Wanderwege nach Tunte und Cruz de Tejeda

 

Unterkünfte in Ayagaures

 

In Ayagaures gibt es auch ein paar Unterkünfte welche man zum Beispiel auf Booking.com findet.

Warum denn nicht mal hier seinen Urlaub oder bzw. ein paar Tage in der Natur verbringen?

Ich persönlich kann es mir sehr gut vorstellen und habe auch vor in Zukunft mal mit Freunden hier ein paar Tage zu verbringen.

So kann man die nähere Umgebung besser erkunden und auch mal so richtig abschalten und entspannen. Falls man dann wieder etwas Action oder Trubel benötigt, das Touristenzentrum mit Maspalomas liegt ja nur eine viertel Stunde entfernt.

 

Die wunderschöne umliegende Berglandschaft

 

Wenn Du schon einmal in Ayagaures bist, kann ich nur empfehlen dich hinauf in die Berge oberhalb vom Dorf zu begeben.

Die Landschaftsausblicke in den Bergen oberhalb von Ayagaures sind einfach nur spektakulär

 

Denn oben in den Bergen hat man einen wunderschönen Ausblick auf das kleine romantische Bergdorf. Die Aussicht ist wirklich faszinierend und es lohnt sich definitiv auf den Weg bis nach oben zu machen.

Ein wunderschöner Blick auf das kleine Bergdorf Ayagaures

 

Oberhalb gelegen in den Bergen von Ayagaures

 

Als Tipp:

 

Wer noch einige schöne Fotomotive sucht und noch ein bisschen mehr von der umliegenden Landschaft sehen möchte, sollte über Monte Leon Montaña La Data zurückfahren.

Die umliegende Landschaft in Montañana La Data sowie die Villen in Monte Leon sind mit Sicherheit ein weiteres Highlight.

 

Ayagaures – so nah und doch so fern vom Massentourismus

 

Hier herrscht ein komplett anderes Landschaftsbild, und die Atmosphäre ist auch eine ganz andere.

Gerade wenn man einen längeren Trip in die Berge scheut, sollte man Ayagaures in der Nähe von Maspalomas unbedingt besuchen. Das Dorf befindet sich nur wenige Minuten entfernt vom Touristenzentrum und bietet jedoch eine komplett andere Kulisse im Inselinneren.

 

 

Das kleine romantische bergdorf ayagaures im süden von gran canaria bietet seinen besuchern eine atemberaubende & komplett andere kulisse, und das alles nur wenige kilometer entfernt vom massentourismus in maspalomas.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare zu “Ayagaures – ein Dorf versteckt zwischen zwei Schluchten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.