Die Surf City Las Palmas de Gran Canaria

In diesem Beitrag möchte ich dir gerne erklären, warum Las Palmas de Gran Canaria die heimliche Surfhauptstadt Europas ist.

 

Die Skyline vom Las Canteras Strand in Las Palmas

 

Gran Canaria macht es möglich

 

Ganzjährig gute Surfbedingungen sowie angenehme Wassertemperaturen, welche selbst im Winter kaum unter die 18-19 Grad sinken.

Es ist dieses internationale Flair und eine Reihe an guten Surfspots im Norden der Insel, die Gran Canaria als ein perfektes und ganzjähriges Surfziel ausmachen.

 

Am Las Canteras Strand scheint das Leben leicht und die Stimmung ist locker

 

Die beste Reisezeit für Surfer auf Gran Canaria

 

Auf Gran Canaria ist für Surfanfänger ganzjährig Saison. Egal ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, für Anfänger lassen sich das ganze Jahr über gute Wellen finden.

Für die fortgeschrittenen Surfer herrschen von Oktober bis März die besten und konstantesten Bedingungen.

 

Der La Cicer Surfspot befindet sich direkt neben dem Auditorio Alfredo Kraus

 

Die angenehmen Wassertemperaturen von 18-19 Grad im Februar sowie knapp 24 Grad im Oktober sorgen dafür, dass selbst im Winter auf Gran Canaria ein 3/2 mm dicker Neoprenanzug ausreicht.

Ich selber surfe zum Beispiel selbst im Winter in einem kurzärmligen Neoprenanzug.

Der bekannte Strandabschnitt La Cicer am Las Canteras Strand

 

La Cicer ist der Beach Break, welcher wohl der beste Spot der Insel für alle Anfänger und natürlich auch guten Surfer ist, denn dieser Spot produziert das ganze Jahr über Wellen in verschiedenen Grössen.

Hier brechen die Wellen auf einem Sanduntergrund und nicht über einem Riff, es sind also die perfekten Bedingungen für Surfanfänger gegeben.

Da man auf diesem Spot 4 verschiedene Breaks vorfindet, sind die Surfer auch sehr gut verteilt.

 

Mein Tipp:

Besonders früh am Morgen und unter der Woche gehört dir der La Cicer Spot noch weitestgehend alleine, bevor sich dann auch die Surfschulen um ca. 09:00 – 10:00 Uhr auf dem Weg zum Strand begeben.

 

Hier zu sehen der beliebte Surfspot La Cicer

Das einzigartige Ambiente am Las Canteras Strand

 

Die Hauptstadt Gran Canarias verfügt nicht nur über gute Wellen, sondern auch über die wohl beste Infrastruktur der Insel.

Um den Spot La Cicer herum tummelt sich die gesamte Surfszene in einer der dutzenden Bars, Pubs oder Restaurants.

Generell wie ich finde, ist der Flair und das Feeling in der Hauptstadt Gran Canarias ein ganz anderer als wie im Süden der Insel. Las Palmas versprüht einfach seinen ganz einen Charme, welchen man selbst spüren und erleben sollte. Der Lifestyle hier ist einfach ein komplett anderer.

Die Kulisse am Las Canteras Strand sowie die komplette Surferszene machen das Surfen zu einem unvergesslichen und immer wieder einzigartigen Erlebnis in der Hauptstadt Gran Canarias.

Natürlich ist Gran Canaria weitaus mehr als nur Las Palmas, aber hier herrscht schon eine ganz besondere & lockere Stimmung, welche ihres gleichen auf Gran Canaria sucht.

 

Ganz früh am Morgen und unter der Woche gehört dir der Spot fast alleine 🙂

 

 

Mein persönliches Fazit zur Surfcity Las Palmas de Gran Canaria

 

 

Für begeisterte & kulturhungrige Surfer, welche neben dem Wellenreiten auch Lust auf Kultur, Action, Konzerte und spanisches Großstadtflair haben, führt an der authentischen und absolut einzigartigen Hauptstadt Las Palmas einfach kein Weg vorbei.

 

Mein Shortboard & Ich 🙂

 

 

Die einmalige & lockere Atmosphäre sowie Leichtigkeit am Las Canteras Strand gilt es einfach selbst zu erleben.

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare zu “Die Surf City Las Palmas de Gran Canaria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.