Fataga – ein wunderschönes Dorf zwischen zwei Schluchten

Fataga ist ein kleines Dorf auf Gran Canaria und liegt im inneren der Insel und gehört zur Gemeinde San Bartolome de Tirajana. Das kleine, aber wunderschöne Dorf liegt im Tal der Tausend Palmen.

 

Das Tal der Tausend Palmen

Fataga liegt in einer malerischen Schlucht, nicht weit entfernt von den Touristenhochburgen Playa del Ingles und Maspalomas.

Blick auf Fataga

Diese malerische Schlucht, auch als ,,Barranco de Fataga´´ bekannt, befindet sich im sogenannten Tal der Tausend Palmen. Die unglaubliche & wunderschöne Umgebung im Tal der Tausend Palmen wird durch den herrlichen Kontrast aus dem Grün der Palmen & dem Rot des Basaltsteins in den Felswänden erhöht.

Tal der Tausend Palmen bei Fataga

Es ist eine friedliche, stille und wunderschöne Umgebung die nur dazu einlädt, einen Aufenthalt in Fataga zu machen & die einzigartige Atmosphäre in diesem Dorf zu geniessen.

Blick auf Fataga

Der Ortskern von Fataga zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

Ein historischer Ortskern, schmale und alte mit Natursteinen gepflasterte Strassen & viele kanarische Originalhäuser, auch viele Höhlenwohnungen. Der Ortskern ist nur zu Fuss zu erkunden, und es gibt keine Möglichkeit sich mit dem Auto in den kleinen, engen und schmalen Gassen fortzubewegen. Auch eine alte Wassermühle ist noch im Originalzustand erhalten.

Kleine & schmale Gassen im Ortskern

Jedoch ist der Ortskern sehr überschaubar und innerhalb von 10-15 Minuten hat man den kompletten Ortskern erkundet.

Schmale & verwinkelte Gassen in Fataga

Die Parkmöglichkeiten im Ort würde ich persönlich als gut, jedoch recht überschaubar beschreiben, was im folgenden heisst:

Unter der Woche sollte man keine Probleme haben im Dorf einen Parkplatz zu finden. An den Wochenenden wenn mehrere Touristen und auch die Einheimischen auf der Insel unterwegs sind kann es schon schwieriger werden.

Der Ortsplatz in Fataga

Die Kirche von San Jose inmitten des Ortskern, wurde in den 1880er Jahren erbaut. Hier findet jeden Sonntag eine Messe statt.

Die Kirche von San Jose in Fataga

Bis heute wurde die traditionelle Architektur im alten Ortskern behalten. Dies macht Fataga zu einem einzigartigen Ort und auch zu einem beliebten Ausflugsziel um mehr vom inneren der Insel kennenzulernen.

Der Naturraum der Umgebung wurde 1987 zum Naturpark Ayagaures y Pilancones ausgewiesen.

Souvenirladen

Die Einwohnerzahl dieses kleinen Dorfes  beträgt in etwa 350-370 Einwohner.

Ganz in der Näher von Fataga befindet sich der Camel Safari Park. Dieser Park liegt etwas südlich von Fataga, im Örtchen Arteara.

Das kleine Dorf ist von Bergschluchten und bizarren Bergen umgeben. Egal wo man hinschaut, man ist umgeben von Bergen, welche mit ihren einzigartigen Formationen beeindrucken.

Barranco de Fataga

Restaurants

Im Ort gibt es zwei Restaurants, welche nationale sowie internationale Küche anbieten. Auch einen Souvenirläden & einen Mini-Supermarkt gibt es Ortskern.

Während eines Stopps im Dorf Fataga kann ich nur empfehlen, sich in eines der direkt an der Strasse liegenden Restaurants zu setzen und einen Kaffee zu trinken.

Blick vom Restaurant auf die Strasse

Die Atmosphäre inmitten der Berge ist einfach unbeschreiblich. Die Ruhe & Stille in diesem kleinen Dorf lassen Fataga zu einem kleinen, aber wunderschönen und verschlafenden Dorf wirken.

Schönes Kachelbild von Gran Canaria als Insel

Anreise

Nach Fataga gelangt man auf der GC-60. Von Playa del Ingles fährt man nach dem oberhalb gelegenen Ort San Fernando, von welchem man nun an einfach der Strasse immer weiter folgt. Fataga liegt von Playa del Ingles ca. 21 km entfernt, in einer guten halben Stunde kann man diese Strecke zurücklegen.

Von San Fernando auf dem Weg nach Fataga befindet sich der Aussichtspunkt ,,Degollada de La Yegua´´, an welchem ein Stopp definitiv lohnenswert ist und man einen herrlichen sowie weiten Ausblick geniessen kann.

Blick auf Fataga

Wusstest Du auch…,

dass Fataga nicht nur für seine bizarren Bergformationen, sondern auch bekannt dafür ist dort zu klettern?

Es ist einer der Lieblingsspot der Sportkletterer auf Gran Canaria.

Das Dorf Fataga ist eines der vielseitigsten Gebiete der Insel, für Anfänger und Profis.

Willkommen in Fataga
Die Landschaft in Fataga wirkt einfach nur monumental. Mit seinen weiten Tälern sowie dem langgezogenen Barranco de Fataga und kargen & mächtigen Bergrücken sorgt Fataga für ein wunderschönes und einzigartiges Landschaftsbild.

 

Fataga ist nur eines von vielen kleinen wunderschönen Dörfern im inneren der Insel. Erkunde Gran Canaria & seine einzigartigen kleinen Dörfer, und lerne eine faszinierende Insel kennen, welche dich nicht mehr aus dem Staunen kommen lässt.

 

 

 

 

 

0 Kommentare zu “Fataga – ein wunderschönes Dorf zwischen zwei Schluchten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.