Puerto de Mogán – das klein Venedig auf Gran Canaria

Du möchtest den Bettenburgen und den touristischen Massen aus dem Weg gehen, und das auch noch im Süden der Insel? Falls ja, dann ist Puerto de Mogán bestens für Dich geeignet als Bade- und Erholungsort.

 

Puerto de Mogán am frühen Morgen

Natürlich ist der Ort ein beliebtes Ausflugsziel, und auch ist er touristisch gesehen stark geprägt. Jedoch ist der Kontrast zum Bettenburgentourismus von Playa del Ingles oder Puerto Rico kein Vergleich.

Puerto de Mogán, dass so genannte klein Venedig hat sich jedoch herausgeputzt und glänzt mit hübschen kleinen Häusern, welche liebevoll restauriert sind. Es ist ein kleiner Ort, jedoch aber mit viel Liebe zum Detail.

Puerto de Mogán – das klein Venedig

Wenn man durch die Gassen des kleines Dorfes schlendert, es versetzt einen in eine andere Atmosphäre, und so beeindrucken die kleinen hübschen Häuser & auch die Restaurants, welche direkt am Hafen von Puerto de Mogán liegen und sorgen bei den Touristen für ein ganz besonderes sowie liebevolles Ambiente.

Der Urlaubsort Puerto de Mogán liegt ca. 25 km entfernt von Maspalomas, und nur ca. 11 km von Puerto Rico. Mit dem Mietwagen und auch selbst mit dem Bus (Buslinien 33,32) gelangt man schnell nach Puerto de Mogán. Von Las Palmas, der Hauptstadt Gran Canarias errreicht man Puerto de Mogán indem man die Autobahn GC-1 bis zu Ihrem Ende, Abfahrt Mogán fährt. Von Las Palmas nach Puerto de Mogán sind es ca. 83 km und eine knappe Stunde Fahrtzeit.

Nach Puerto de Mogán? Oder doch lieber nach Mogán? Warum nicht einfach beides!

Das ehemalige Fischerdorf an der Südwestküste von Gran Canaria gehört zur Gemeinde Mogán. Dieser gleichnamige Hauptort liegt nur ca. 10 km weiter im Landesinneren umgeben von Bergen.

Im Hafen von Puerto de Mogán & herum befinden sich viele Restaurants in welchen man z.B. ein leckeres Abendessen in einer fantastischen Atmosphäre geniessen kann. Die kleinen Restaurants und Cafés bilden zusammen ein sehr idyllisches Bild und machen Puerto de Mogán zu einem kleinen aber beliebten Urlaubsort mit erfrischendem Flair.

Hafen von Puerto de Mogán

Im Hafen liegen neben privaten Yachten aus ganz Europa auch noch einige genutzte Fischerboote. Am Eingang des Hafen legen auch sogennnate Wassertaxis an, welche von Puerto de Mogán über Puerto Rico, Anfi de Mar nach Arguineguin fahren. Die Fahrt mit einem Ausflugsschiff von Puerto de Mogán nach Arguineguin dauert ca. eine halbe Stunde und ist sehr preiswert.

Der Hafen ist voll mit Booten, Yachten, kleineren Booten, und durch diesen Hafen welcher befüllt ist mit verschiedenen Arten von Booten schafft noch mal eine ganz besondere Atmosphäre in Puerto de Mogán.

Puerto de Mogán – direkt am Hafen gelegen

Und dann gibt es da noch eine Auszeichnung mit der man durchaus werben kann – nämlich mit der Auszeichnung der UNESCO als bestes & gesündestes Mirkoklima weltweit.

Gründe dafür sind genug gegeben:

– Eine saubere Umwelt
– Die ganzjährig angenehmen Temperaturen
– Eine grosse Anzahl an Sonnenstunden
– Eine windgeschützte Lage
– Geringe Niederschlagsmengen

Es gibt also durchaus viele & auch aussagekräftige Gründe warum Du Puerto de Mogán besuchen solltest.

Und dann wäre da noch der kleine & hübsche Sandstrand von Puerto de Mogán, welcher hervorragend zum Entspannen & Sonnenbaden einlädt. Ein sogenannter vorgelagerter Wellenbrecher macht das Baden zum gefahrlosen Vergnügen, und dieser Strand ist somit auch bestens für Familien mit Kindern geeignet.

Puerto de Mogán – Strand

Der Strand von Puerto de Mogan versprüht zwar nicht so sehr dieses Karibikfeeling wie die Strände von Amadores oder Anfi de Mar, wirkt dadurch jedoch weitaus weniger künstlicher & mehr natürlicher. Es ist kein grosser Strand, aber die Kulisse drum herum verleiht diesen kleinen Strand dennoch ein schönes & authentisches Flair.

Puerto de Mogán – Strand

Jedes Jahr im Juli finden hier die Feierlichkeiten der Fiesta del Carmen statt. Dann wird eine Marienstatue in einer wirklich sehenswerten Prozession in bunt geschmückten Booten die Küste entlang gefahren.

Am Kreisverkehr in Richtung Playa de Mogán

Der Urlaubsort Puerto de Mogán im Süden der Insel hat sich definitiv eine ganz eigene Identität erschaffen. Der Ort kommt romantisch & verspielt daher. Partygänger & Menschen die ein verrücktes Nachtleben aufsuchen sind daher hier Fehl am Platze. Eher punktet der Badeort mit einer angenehmen & entspannten Urlaubskulisse.

Die kleinen Gassen laden zum Spazieren & Schlendern ein

Wer das kleine und verschlafene Dorf noch nicht kennt, der sollte unbedingt hierherkommen und Puerto de Mogán einen Besuch abstatten. Es lohnt sich auf alle Fälle!! Und wer weiss wie lange sich dieser Ort noch von den grossen Tourismusmassen beschützen kann, welche unlängst im nebenliegenden Ort Puerto Rico oder auch in Maspalomas deutlich spürbar & erkennbar sind.

Puerto de Mogán bei klarem Himmel

Puerto de Mogán strahlt einfach etwas aus, was kein anderer Ort auf der Insel hat, es ist ein Hauch von Italien, ein Hauch von Venedig, dieser Ort hat seinen ganz eigenen Charakter.

Und wer hierherkommt, der sollte auch gleich direkt dem gleichnamigen Hauptort Mogán besuchen. Der Hauptort Mogán befindet sich nur wenige Kilometer direkt um die Ecke & hat auch seinen ganz eigenen Charme mitten umgeben von den Bergen.

Blick auf den Strand von Puerto de Mogán
Es ist die Liebe zum Detail, der romantische Charme der Puerto de Mogán zu einem kleinen & verträumten Dorf erscheinen lässt.
Besuche Puerto de mogán und erlebe & spüre hautnah eine unvergessliche Atmosphäre, welche dich mit sicherheit beeindrucken wird.

 

 

Puerto de Mogán

 

7 Kommentare zu “Puerto de Mogán – das klein Venedig auf Gran Canaria

  1. Rudolf Meinhart

    Wir waren dort kann nur aus Überzeugung sagen das ist war

  2. Puerto de MOgan war schon Ende der 90er Jahre, als ich dort war ein kleiner ruhiger und hübscher Ort. Ist nun sicherlich gewachsen, aber immer noch nett.
    Danke für Deinen Bericht
    LG
    Ulrike

    • Cristobal Colon

      Hallo Ulrike,
      mit Sicherheit hat er sich verändert, und ich denke das kannst Du definitiv besser beurteilen als ich, der 1990 geboren ist! Da ich als Rezeptionist in einem 5 Sterne Hotel in Puerto de Mogán arbeite, erwähnen ziemlich viele Urlauber die schon einmal hier vor 10-15 Jahren gewesen sind, wie sehr sich dieser Ort verändert hat.
      Aber natürlich ist der Ort immer noch nett wie du geschrieben hast, und hat seinen ganz eigenen liebevollen Charme & Charakter.

  3. Ja, das liest sich schön. Leider sind so nette Orte oder Urlaubsdestinationen kaum noch so wie vor 10 bis 15 Jahren. Da gibt es genug Beispiele. Doch wenn man den Ort vorher nicht gesehen hat, dann hat man ja keinen Vergleich. Herzliche Grüße Gabi

    • Cristobal Colon

      Vielen Dank Gabi 🙂
      ich gebe dir vollkommen Recht! Natürlich hat sich auch dieser Ort verändert. Für jemanden der jedoch noch nie dort gewesen ist, dem kann ich nur empfehlen sich Puerto de Mogán trotzdem anzuschauen:)
      Liebe Grüße
      Chris

  4. Ulli Fehren

    Buenos diaz !
    Auch ich bestätige, dass Puerto de Mogan ein Muss in jeden meiner GC-Reisen ist und bleibt. Seit 1997 sehe ich fast jährlich die Veränderungen, die bislang noch positiv waren. Im April 2017 hatte der alte Charme sich etwas verflüchtigt . Das Cordial in allen Ehren – es passt auch architektonisch hier hin. Das Radisson blue ist sicherlich ein Hingucker, passt HIER aber GARNICHT hin. In Meloneras wäre doch noch Platz gewesen…Oder die Bauruine in Taurito…
    Ich hoffe, das bleibt der einzige Fehler (aus meiner Sichtweise!)
    Muss auch Lob loswerden. Die neue Bushaltestelle – gut durchdacht…
    Und der Hafen ist auch immer noch ein Traum. So habe ich GC in den 80ern kennengelernt…

    Gruß

    Ulli

    Freu mich auf Gran Canaria in spätestens Frühjahr 2018.

    • Cristobal Colon

      Buenos dias Ulli!
      Danke für deinen Interessanten Kommentar!
      Das Radisson Blu ist wirklich ein Hingucker ( übrigens arbeite ich im Radisson Blu an der Rezeption 😉 )
      Ob es dort hinpasst…es ist schwer zu sagen finde ich, und es bleibt abzuwarten wie das Hotel sich in den nächsten Jahren hier in Puerto de Mogán etablieren & einfügen wird.
      Ich glaube auch das Personen wie Du so etwas mit Sicherheit besser beurteilen können wie ich das kann, denn immerhin kennst Du bzw. verfolgst die Entwicklung schon seit einigen Jahren mit!
      Viele liebe Grüße aus Puerto de Mogán, Chris 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.