10 Gründe, warum Du dir einen Mietwagen auf Gran Canaria nehmen solltest!

In diesem Beitrag erkläre ich dir, warum Du auf Gran Canaria definitiv einen Mietwagen nehmen solltest!

 

Immer wieder werde ich von meinen eigenen Hotelgästen als Rezeptionist gefragt:

  • Lohnt es sich einen Mietwagen zu nehmen?
  • Welche Sehenswürdigkeiten können Sie uns empfehlen?
  • Ist es auf den Strassen Gran Canarias oder in den Bergen nicht zu gefährlich?
  • Auf was sollten wir im Strassenverkehr achten?
  • Sind Mietwagen nicht viel zu teuer?

Immer wieder bekomme ich die selben Fragen von meinen Gästen gestellt, und auf all diese Fragen möchte ich dir nun eine Antwort geben!

Lohnt es sich einen Mietwagen zu nehmen?

Ja, es lohnt sich definitiv! Traue Dich einen Mietwagen zu nehmen und begib dich auf die Strassen von Gran Canaria. Einen Mietwagen bekommt man innerhalb 15 Minuten organisiert und dann kann man seine eigene Abentuerräise beginnen.

Es wird sich definitiv lohnen, die Insel wird Dich nicht enttäuschen, und nach deiner eigenen Inselrundfahrt wirst du Dir selber dankbar und glücklich darüber sein, dass du dir einen Mietwagen genommen hast.

Welche Sehenswürdigkeiten können Sie uns empfehlen?

Ich würde diese Frage eher so beantworten: Lenke Deinen Faktor nicht zu sehr darauf alle ,,Sehenswürdigkeiten´´ abzuklappern, sondern eher darauf nicht touristisch erschlossene Orte aufzusuchen und das Wahre & natürliche Gran Canaria kennenzulernen. Natürlich würde ich Dir empfehlen den Roque Nublo oder den Pico de las Nieves zu besuchen, aber auf Gran Canaria gibt es noch so viel mehr zu sehen und zu entdecken abseits der Touristenpfade.

Ist es auf den Strassen Gran Canarias oder in den Bergen nicht zu gefährlich?

Nein, es ist nicht gefährlich! Wenn Du wie überall auf der Welt mit Vernunft und vorausschauend dich mit dem Auto fortbewegst dann ist es genauso gefährlich wie in Deutschland oder sonst wo. Befolge die Strassenverkehrsregeln und Geschwindigkeitsbegrenzungen, fahre in den Bergen langsam und sei konzentriert und dann wird auch nichts passieren!

Auf was sollten wir im Strassenverkehr achten?

Auf das was Du auch genauso in Deutschland achtest. Die Strassenverkehrsregeln sind mehr oder weniger genau die gleichen. Auf den Autobahnen Gran Canarias ist es auch nicht erlaubt mehr als 120 km/h zu fahren. Also halte dich an die Verkehrsregeln und achte auf die Strassenschilder.

Ich gebe zu, die ,,Canarios´´ fahren schon manchmal ganz schön bekloppt, und bei manchen fragen ich mich auch wie sie Ihren Führerschein erhalten haben. Fahre einfach vorausschauend und mit Kopf.

Sind Mietwagen nicht viel zu teuer?

Nein, dass sind sie definitiv nicht, sondern hier ist der Gegenteil eher der Fall!

Die Preise für einen Mietwagen pro Tag mit der kleinsten Kategorie des Autos fangen schon bei ca. 30-40 EUR an, und teilweise auch mit Vollversicherung inbegriffen im Preis. Hier gilt auch wie bei allem: Vergleiche die Preise und informiere dich gut.

 

Kommen wir nun zu meinen 10 Gründen warum Du dir auf Gran Canaria definitiv einen Mietwagen nehmen solltest:

 

1. GÜnstige Preise

Einen Mietwagen bekommst Du schon für 30-40 EUR pro Tag! Was sind denn z.B. bitte 30 oder 35 EUR pro Tag für einen Mietwagen? Ich kennen Länder in denen es weitaus kostspieliger ist einen Mietwagen zu nehmen. Und was kostet dich ein einmaliger Inselausflug, 50-70 EUR ? Und dazu werden Dir noch in einem überfüllten Minibus die sogenannten ,,Highlights´´ von Gran Canaria gezeigt? Nein danke!

Nutze die Chance und nimm dir einen günstigen Mietwagen und erkunde die Insel auf eigene Faust!

2. Insel kennenlernen

Lerne Gran Canaria kennen und abenteuerlich und mutig bist, fahre einfach drauf los und lass dich überraschen was dir Gran Canaria alles zu bieten hat. Lerne verschiedene Ort- und Landschaften Gran Canarias kennen. Du wirst definitiv nicht enttäuscht werden und nach 1-3 Tagen kann man die Insel schon sehr gut kennenlernen.

3. Mehr erlebnisse

Schenke dir selber mehr Erlebnisse und Abenteuer. Fahre die Orte an die Dich interessieren und nicht all jene welche Tag für Tag von grossen Touristenmassen besucht werden. Begebe dich abseits der Touristenpfade und lerne Gran Canaria und seine unglaubliche Vielfalt kennen.

In 1-3 Tagen wirst Du definitiv mehr sehen als auf einer geführten Insel – Tagesrundfahrt! Denn Gran Canaria macht es Dir möglich, erkunde die Orte & Landschaften abseits des Tourismus, und beschaffe Dir selber mehr Erlebnisse!

4. Erschaffe dir ein eigenes bild von gran canaria

Mache dir selbst ein eigenes Bild von dieser Insel! Gehe nicht den Touristenströmen nach oder lasse dir von angeblichen ,,Gran Canaria Kennern´´ erklären was du zu sehen hast. Denn der Amadores & Anfi Strand oder die Dünen von Maspalomas sind längst nicht alles von Gran Canaria!

Schnappe dir eine Inselkarte und erkunde die Insel auf eigene Faust und lerne Gran Canaria mit deinen eigenen Augen kennen!

Da die Insel so klein und auch gut überschau ist, braucht du definitiv kein Navigationsgerät oder dir Sorgen darüber zu machen, dass Du nicht mehr wieder zurück zum Hotel findest. Alle Ortschaften sind gut ausgestattet mit Ortsschildern und es ist nahezu unmöglich sich auf Gran Canaria zu verlieren!

5. Mehr sehen & erleben

Machst Du dich selbst au den Weg zu einer Inselrundfahrt wirst Du definitiv mehr sehen!

HIER MEIN TIPP: Starte deinen persönlichen Inselausflug so früh wie möglich am morgen und wenn es geht am besten unter der Woche. Denn am Wochenende sind nicht nur die Touristen auf den Strassen oder in den Bergen unterwegs, sondern auch die Einheimischen machen sich dann auf ihren Weg um verschiedene Ortschaften oder Sehenswürdigkeiten anzufahren.

Als Beispiel: Mach Dich um ca. 7-8 Uhr morgens auf den Weg zum Roque Nublo und Du wirst sehen, der Roque Nublo und die Natur gehören dir ganz allein.

6. Sei dein eigener Reiseleiter

Nimm Dir eine Inselkarte & und informiere dich über Gran Canaria und sei dein eigener Reiseleiter. Sei mutig und begib dich auf Deinen Weg & auch Du wirst als dein eigener Reiseleiter diese so abwechslungsreiche Insel sehr gut kennenlernen.

Finde heraus wofür Du dich auf Gran Canaria interessierst und mit ein bisschen Informationsbeschaffung kannst auch Du dein eigener Reiseleiter sein!

7. Trau dich Gran Canaria zu entdecken

Du wirst sehen, mit einem Auto kommst du fast überall hin und Du brauchst definitiv keine Angst davor zu haben mit dem Auto in den Bergen zu fahren. Trau Dich, hab keine Angst und sei mutig, erkunde die verschiedenen Klima- und Landschaftszonen dieser Insel und dein Mut wird belohnt.

Ich verspreche Dir, am Ende deiner Tagesausflüge wirst Du froh und glücklich darüber sein dir ein Mietwagen genommen zu haben. Also, GO FOR IT & JUST DO IT!!

8. Sehe mehr als nur Sehenswürdigkeiten

Wie ich bereits schon erwähnt habe hat Gran Canaria viel mehr zu bieten als nur die Dünen von Maspalomas,  den Roque Nublo oder den Pico de las Nieves.

Gran Canaria steht für abwechslungsreiche Landschaftszonen, für eine unglaubliche Vielfalt, für unterschiedliche Klimazonen und für vieles mehr. Begebe Dich zur noch kaum touristisch erschlossenen Westküste auf, oder fahre in das Zentralland nach Valsequillo, Vega de San Mateo oder in den Natural Park Pinar de Tamadaba.

9. Weil Gran Canaria bestens dafür geeignet ist in 1-3 Tagen gut kennenzulernen

Das Schöne an der Insel ist, dass es niemals mehr als 80 km von dem Ort an dem man sich gerade befindet, bis hin zum genau gegenüberliegenden Punkt auf der Insel sind.

Selbst an einem oder an zwei Tagen kann man die Insel sehr gut erkunden und auch sehr viel zu Gesicht bekommen.

Und wenn Du dich nur dafür entscheidest den Mietwagen für einen Tag zu mieten, Gran Canaria hat so viel zu bieten und wenn Du morgens ganz früh aufstehst und Dich auf den Weg begibst hast Du die Möglichkeit sehr viel von dieser Insel zu sehen, es lohnt sich!!

10. Weil Gran Canaria einfach mehr zu bieten hat als nur den Süden & Norden

Die Westküste und das ganze Landesinnere haben so unglaublich viel zu bieten und erstrecken sich über weitläufige wunderschöne Naturlandschaften.

Also, schau Dir nicht nur die Dünen von Maspalomas oder Meloneras im Süden, und die Hauptstadt mit Las Palmas im Norden an, sondern gebe Dich auf verlassene Pfade und entdecke Gran Canaria in einem ganz anderen Licht & Blickwinkel.

 

 

Begebe dich auf die Strassen Gran canarias & lerne die Insel mit deinen eigenen augen kennen, hab den Mut Gran Canaria abseits des tourismus zu erkunden und starte dein eigenes abenteuer auf gran canaria.

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare zu “10 Gründe, warum Du dir einen Mietwagen auf Gran Canaria nehmen solltest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.