Presa de las Niñas – Im Einklang mit der Natur

Eine Naturlandschaft in der Bergen von Tejeda – Wo man einen perfekten Tag in freier Natur verbringen kann

 

Presa de las Niñas liegt in Tejada, ganz in der Nähe von Mogán. Der Ort der Presa de las Niñas heisst, ist eine sogenannte Zona Recreativa, also ein Ort zum Erholen & zum Entspannen. Von diesen sogenannten Erholungsorten, also Zonas Recreativas gibt es ganz viele auf Gran Canaria.

Am Presa de las Niñas befindet sich auch ein künstlicher Stausee, welcher von kanarischen Kiefern umgeben ist.

 

Presa de las Niñas

An diesem Ort kann man einen perfekten freien Tag in der Natur verbringen. Einrichtungen wie Grillstellen, Tische, Toiletten und Parkplätze sind vorhanden. Desweiteren gibt es um den Stausee herum mehrere Wanderwege, welche dazu einladen die Umgebung & Landschaft zu erkunden. Bei einen der Wanderwege kannst Du z.B. einen wunderschönen Blick über Soria geniessen. Es gibt einige Wanderwege die es sicherlich lohnt zu erkunden.

 

Presa de las Niñas, Stausee

Ein magischer Ort..

 

…Presa de las Niñas ist ein magischer Ort, welcher eine Legende mit sich bringt. Eine junge Frau verbrannte am Fuss einer Kiefer bei lebendigem Leibe, während die Flammen dem Baum nichts anhaben konnten. Über Jahrhunderte hinweg hat dieser Baum mehrere Brände schadlos überstanden. Man mag dran glauben oder auch nicht, jedenfalls ist dieser Ort wirklich magisch schön, denn in dieser Region ist es sehr grün, besonders im Winter. Man steckt einfach mitten drin, in der freien Natur.

 

Presa de las Niñas, Sonnenaufgang am Morgen vom Zelt aus

 

Zelten in freier Natur

 

Der Ort verfügt auch über einen Zeltplatz, und dort Zelten zu gehen kann ich jedem nur empfehlen. Ich habe bereits nun auch schon mehrere Male bei Presa de las Niñas gezeltet, und jedes Mal war es schön und unvergesslich. Es ist einfach unglaublich im Wissen zu sein, dass man sich gerade in den Bergen mit etwas kühleren Temperaturen befindet, und man das Grüne und die Natur in vollen Zügen geniessen kann, wohin gegen sich die Touristen 25 Kilometer weiter am Strand bei tropischen Temperaturen am Strand die Sonne auf den Kopf scheinen lassen. Ja, dass gibt es wohl nur auf Gran Canaria, dem Miniaturkontinent.

 

Presa de las Niñas. am Nachmittag

 

Unterschätze niemals die Nacht…

 

…Vorsicht ist geboten, gerade in den Wintermonaten hier auf Gran Canaria kann es über Nacht sehr kalt werden, auch die Erfahrung habe ich schon einmal gemacht. Es war mir nachts in meinem Zelt so kalt, dass ich noch nicht einmal Lust hatte geschweige denn mich dazu bringen konnte auf die Toilette zu gehen, weil mir so kalt war. Aber auch dies war ein Erlebnis und hat jede Menge Spass gemacht.

Um bei Presa de las Niñas über Nacht zu bleiben bzw. um dort zu zelten, benötigt man eine sogenannte ,,Permiso´´, also eine Genehmigung. Solch eine Genehmigung ist aber schnell ausgestellt. Die Genehmigung um dort zelten gehen zu dürfen, beantragst Du kinderleicht über das Internet.

Eine Genehmigung beantragen lassen kannst Du

HIER

Abschliessend muss man dann nur noch seine Genehmigung in einem Cabildo abholen, und wo Du deine Genehmigung abholen kannst, kannst du unter folgenden Rufnummern in Erfahrung bringen:

 

Tel: +34 928 21 94 21

Tel: +34 928 21 94 94

 

Presa de las Niñas, zelten in freier Natur

 

Ein Erlebnis, welches Du nicht vergessen wirst!

 

Nicht nur den Einheimischen, sondern auch den Urlaubern und Touristen kann ich nur empfehlen mindestens einmal auf Gran Canaria zelten zu gehen, es ist immer wieder ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis.

Presa de las Niñas eignet sich perfekt um dort einen ganzen Tag zu verbringen, sich zu erholen & zu entspannen, in freier Natur. Nicht umsonst wird diese Zone als ,,Zona Recreativa´´. bezeichnet. Einfach mal abschalten und die Natur geniessen, egal ob alleine oder mit Freunden in einer Gruppe, Presa de las Niñas ist immer einen Besuch aufs Neue wert.

 

Presa de las Niñas, am Abend

Wie kommt man zum Presa de las Niñas?

 

Von Mogán aus fährst Du die GC-200 bis zur GC-605, der GC-605 folgst Du dann für ca. 16 km bis Du zur GC-505 gelangst. Angekommen bei der GC-505 folgst Du dieser dann nur noch für ca. 3 Kilometer.

Von Arguineguín aus hast Du auch die Möglichkeit zu Presa de las Niñas zu gelangen. Ich würde sogar sagen, dass diese Strecke ein bisschen mehr landschaftlich zu bieten hat, dafür aber auch ein bisschen schwieriger zu befahren ist. Für welche Strecke Du dich entscheidest hängt natürlich ganz allein von Dir ab. Die Strecke ab Mogán ist mit Sicherheit die mehr befahrene Strecke, jedoch dauert die Fahrt von Arguineguín aus auch ein bisschen länger.

Beide Routen sind mit Sicherheit aussergewöhnlich und haben landschaftlich einiges zu bieten.

 

Presa de las Niñas, Sonnenaufgang

 

 

Egal ob als Einheimischer oder als Urlauber, Presa de las Niñas ist definitiv einen Besuch wert. Wer die Natur und die Berge liebt, der ist hier genau richtig. Besuche Presa de las Niñas, und geniesse die Ruhe & die Schönheit der Natur.

 

0 Kommentare zu “Presa de las Niñas – Im Einklang mit der Natur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.